• learning by doing

  • lernen in der gruppe

  • supervision

  • gezielt

  • lernen am modell

  • coaching

  • erfahrungsaustausch

Projekte überzeugend argumentieren
mit fundierten Fakten

Dynamische Wirtschaftlichkeitsberechnungen und -prognosen sind eine zentrale Grundlage für Investitionsentscheidungen.
Wesentliche Voraussetzung für eine realistische Entscheidung für oder gegen Energie-/Infrastrukturprojekte ist die Beurteilung anhand der Vollkosten über die Dauer des Lebenszyklus, der sogenannten Life Cycle Costs.
Doch weder die technischen Fakten noch die wirtschaftlichen Eckdaten entscheiden allein über die Umsetzung von Effizienzmaßnahmen.
Welche sind die heimlichen Motivationsfaktoren, die Entscheidungsträger dazu bringen, sich für ein Projekt zu begeistern und dieses zu finanzieren? Wo lauern die Hürden, die man vorsorglich umschifft? Welchen zusätzlichen Nutzen gilt es darzustellen, um sich ein „Ja“ zu seinen Projekten abzuholen?

 

Inhalte

  • Methoden der dynamischen Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Lebenszykluskosten
  • Möglichkeiten der Finanzierung
  • Cash Flows und Kennzahlen
  • Kommunikation abseits von technischen Fakten und Euros
  • Mögliche Hemmnisse und Hürden
  • Emotionen wecken, überzeugend argumentieren
  • Beispiele aus der Praxis

Ihr Nutzen

Sie erarbeiten überzeugendes Zahlenmaterial bezüglich Ihrer Projekte, eine zielgerichtete Vorgehensweise inkl. Darstellung der Zusatznutzen und eine prägnante visuelle Darstellung sowie eine Kommunikationsstrategie für die Chefetage.

Ausbildungspunkte für Energieauditoren nach EEffG 2014: Gebäude 2, Prozesse 2, Transport 2

Zielgruppe

Alle, die Effizienzprojekte in Ihrem Unternehmen erfolgreich umsetzen wollen.