• learning by doing

  • lernen in der gruppe

  • supervision

  • gezielt

  • lernen am modell

  • coaching

  • erfahrungsaustausch

Betriebliche Mobilität und Transport -
Konzepte, Praxiserfahrung & Auditierung

Mobilität und Transport ist der am stärksten wachsende Energieverbrauchssektor. Auch im betrieblichen Umfeld sollte diesem Energiebedarf aus finanziellen und umwelttechnischen Gründen vermehrt Beachtung geschenkt werden. Im Workshop werden die beträchtlichen Potentiale durch Vermeidung, Verlagerung von Verkehr und Substitution von Verkehrsmitteln aufgezeigt, erfolgreiche Mobilitätskonzepte aus der Praxis vorgestellt und die Anwendung von Elektromobilität diskutiert.

Inhalte

  • Energieaudit nach EN 16247 für Transport – Inhalte und Abwicklung
  • Typische Ansatzpunkte für Einsparungen, Mobilitätsmanagement
  • Zu erwartende Einsparungen seriös ermitteln
  • Welcher Aufwand steht welchem Nutzen gegenüber?
  • Ökobilanz verschiedener Fahrzeugtypen
  • Fördermöglichkeiten und steuerliche Anreize
  • Best practice Beispiele aus Unternehmen
  • Überblick über in Österreich erhältliche Elektrofahrzeuge und Infrastruktur
  • Erfahrungen sammeln – Testmöglichkeit Elektrofahrzeuge

Ihr Nutzen

Sie lernen, typische Ansatzpunkte für Optimierungen zu erkennen und können die daraus resultierenden ökonomischen und ökologischen Varianten ermitteln und bewerten. Sie lernen Mobilitätskonzepte zu erstellen und umzusetzen, wodurch Sie nachhaltig Energieverbrauch, Emissionen und Kosten senken können.

Ausbildungspunkte für Energieauditoren nach EEffG 2014: Transport 2

Zielgruppe

Energiemanager/Energietechniker, Fuhrparkverantwortliche, Produktionsleiter, Haustechnik und Instandhaltungsverantwortliche, Controller.