• learning by doing

  • lernen in der gruppe

  • supervision

  • gezielt

  • lernen am modell

  • coaching

  • erfahrungsaustausch

E-Mobilität für Betriebe –
ein wertvoller Beitrag zur CO2-Reduktion

„Der Klimabericht für Österreich zeigt, dass hier und jetzt, heute und sofort gehandelt werden muss, um die Auswirkungen des Klimawandels beherrschbar zu machen.
Wenn wir die Klimaerwärmung auf 2°C stabilisieren wollen – und das stellt für uns keine Option, sondern Pflicht dar - müssen bis 2050 mindestens 80 bis 95% der Treibhausgase eingespart werden“ stellt Ingmar Höbarth, Geschäftsführer Klima- und Energiefonds, klar.
Eine Reduktion der CO2 Emissionen auch im Bereich Mobilität – etwa ein Drittel der Gesamtemissionen werden damit verursacht – ist dafür ganz wichtig. Vom derzeitigen Stand der Möglichkeiten ist die Elektromobilität hier eine der Zukunftstechnologien, die schon jetzt ihre erfolgreiche Anwendung findet.

In diesem Workshop wird das Thema  Elektromobilität ganzheitlich betrachtet und verschiedene Lösungen als auch deren Effekte erarbeitet.

 

Inhalte

  • Überblick über in Österreich erhältliche Elektrofahrzeuge (nicht nur PKW sondern z.B. auch Klein-LKW und Lastenräder)
  • Derzeitige und zukünftige Infrastruktur für Elektrofahrzeuge
  • Einsatzgebiete für Elektromobilität im Betrieb
  • Vor- und Nachteile Elektromobilität
  • Ökobilanz von Elektrofahrzeugen
  • Wirtschaftliche Bilanz von Elektrofahrzeugen
  • Praxisbeispiele
  • Förderungen
  • Erfahrungen sammeln – Testmöglichkeit Elektrofahrzeuge

Ihr Nutzen

Sie erhalten Wissen über ökonomische und ökologische Varianten, sowie praktische Erfahrungen mit Elektromobilität. Auf dieser Basis treffen sie Entscheidungen, wie sie sich mit nachhaltiger Mobilität vom Mitbewerb abheben.

Ausbildungspunkte für Energieauditoren nach EEffG 2014: Gebäude 0, Prozesse 0, Transport 2

Zielgruppe

Energiemanager/Energietechniker, Fuhrparkverantwortliche, Produktionsleiter, Haustechnik und Instandhaltungsverantwortliche, Controller.